Eine Expedition ist laut Definition eine Entdeckungs - Forschungsreise welche in schwierige und weglose Umgebung führt und sehr oft dadurch auch mit besonderen Mühen und Vorbereitungen verbunden ist. Wo ist somit der Unterschied zu einer selbst geplanten Individualreise und warum tut man dies?

Ein Ziel dürfte es sein, die persönliche physische oder psychische Leistungsgrenze zu erleben. Ein anderes, etwas zu tun was noch niemand getan hat (was logischerweise immer schwieriger wird), oder vielleicht will man sich auch nicht von den vielen Anbieter derartiger Reisen abhängig machen.

Ein großer Punkt bei derartigen Reisen ist die Vorbereitung (körperlich, geistig und Materiell), welche meist mehr Zeit beansprucht als die eigentliche Reise selbst. Themen wie Streckenplanung, Ernährung, Energieverbrauch, Wetter, Gelände, Navigation, Ausrüstung, Erste Hilfe,Team, Rettungsmittel, Notfallmanagement, ..... gewinnen hier an Bedeutung

Für derartige Vorhaben und Trekking - Outdoorabenteuer biete ich in Deutschland sowie auch in Alaska Vorbereitungskurse und Seminare an!


Aber, genug “geredet”. Viel Spass bei einigen Impressionen meiner “Expeditionen”!